;

HELLERSDORFER                                                    E. V.

ATHLETIK-CLUB BERLIN

SPORT  OHNE  ENDE ...

10.07.2017     Langstaffeln erfolgreich

Am Sonntag (09.07.) lief das LAC BERLIN-Team mit Helena Rhotert, Sophie Greulich und Lilith Belau (SV Flatow) in der 3 x 800m-Staffel bei den Berliner Langstaffel-Meisterschaften auf Platz 1.

Benjamin Prasse, Karl Fridrik Schnick und Charlie Ben Röhl (SV Flatow) erkämpften Silber und und die Mädchen der U14 mit Joleen Wolff, Sarah Hering und Lena Leege kamen auf dem Bronzeplatz ein.

 ERGEBNISSE

Bericht: Sandra Kramer 

07.07.2017     Lena Leege mit Hattrick

Am vergangenen Wochenende fanden zum ersten Mal Berliner Einzel-Meisterschaften der U14 und U12 statt. Bei dieser Premiere holte die Leichtathletik-Gemeinschaft LAC BERLIN 15 Meistertitel, 8 zweite und 5 dritte Plätze.

3 Gold-Medaillen mit jeweils persönlicher Bestleistung (75m, Weitsprung, 800m) gewann Lena Leege. Helena Rhotert sprang zum ersten Mal über 4 Meter und holte sich mit 4,35m Gold im Weitsprung der W11.

ERGEBNISSE

Ergebnisse U08 und jünger

18.05.2017     Berliner Meisterschaften Block U16 und 4-Kampf U14

Und wieder einmal zeigte sich, dass die Athleten des LAC BERLIN zu den Besten der Berliner Leichtathletik zählen.

Am vergangenen Wochenende fanden die Berliner Meisterschaften der U16 im Block und im 4-Kampf der U14 statt.

Dabei siegte Sarah-Michelle Kudla im Block Sprint/Sprung der U16. Mit 2.686 Punkten dominierte Sie nicht nur ihren Wettbewerb, sondern verbesserte die eigene Bestleistung um über 200 Punkte. Geholfen hat hierbei die gute Vorbereitung (u. a. das Trainingslager auf Ibiza).

Auch Florian Bernert konnte im Block Sprint/Sprung der U16 seine Bestleistung auf 2.486 Punkte steigern und erreichte einen guten 4. Platz in seiner Altersklasse M14.

Im Block Lauf verbesserte sich Theo Paczoska um über 250 Punkte und belegte damit den 2. Platz in der Altersklasse M15.

Im Block Lauf der M14 bestätigte Bjarne Klement seine ansteigende Leistungskurve und verbesserte seine Blockpunktzahl auf 1.789 Punkte.

Bei den Berliner Meisterschaften im 4-Kampf der U14 konnte zwar kein Titel errungen werden, viele persönliche Bestleistungen zeigten, dass auch in dieser Altersklasse gut trainiert wurde.

Lena Leege verbesserte ihre Punktzahl um weitere 100 Zähler und belegte Platz 6.

Sarah Hering, Marie Christoffer, Joe Ott und Jakob Müller sammelten umfangreich Wettkampferfahrungen, um beim nächsten Mal weiter vorn landen zu können. Theo Suplitt schied leider nach einer Verletzung aus.

 

Info: Paul Buchmann und Sven Müller

23.04.2017     16. LAC-Frühjahrssportfest

Bei durchwachsenem Wetter starteten am Sonnabend im Stadion Wuhletal die LAC-Leichtathleten in die neue Freiluft-Saison. 

Hier die ERGEBNISSE und die Ergebnisse der KINDER U08 und U10.

 

16.01.2017     Berlin-Brandenburgische Meisterschaften in Potsdam
Von den Berlin-Brandenburgische Hallen-Meisterschaften der U16 und U20 am 14./15.01.2017 brachten Sportler der U16 vier Medaillen nach Hause. 

Sarah-Michelle Kudla holte sich den Berliner Meistertitel über die 60m Hürden (9,53sec) und eine Silbermedaille im Dreisprung (10,73m). 
Den Titel über 800m bei den U16-Jungen erkämpfte Theo Paczoska (2:13,72min). Silber wurde es für Florian Bernert im Weitsprung mit tollen 5,28m!
Glücklich war auch Nadine Schweder, die zwei persönlichen Bestleistungen aufstellte: Weitsprung (4,66m, Platz 4) und im 60m-Sprint (8,50sec, 7. Platz).
Fünfte Plätze gingen an Florian Bernert über 60m: 8,19sec und Alexander Treue über 200m: 22,55sec.

Niels Rönisch wurde über 800m Sechster in 2:02,20 Niels.

 

Information: Sandra Kramer

15.01.2017     Leichtathletik:  22. Wintersportfest des SV BVB 49
32 Vereine, 341 Teilnehmer, 1025 Meldungen und eine Sportlerin des AC BERLIN Sportlerin sticht heraus: Mit 4 Siegen und einem 2. Platz (über 60m Hürden trennten sie lediglich 4 Hundertstel von der 5. Gold-Medaille) übertraf sich Lena Leege (W13) an diesem Tag selbst: Erste im Sprint (60m, 8,30sec), über 800m (2:41,90min), im Weitsprung (4,67m) und mit der 4x200m-Staffel der U14-Mädchen (mit Wolff, Schroedter und Henker) in 2:00,00min sowie Zweite über 60m Hürden (10,47sec).

Mit einem Sieg von Alexandro Seiler (M12) über 800m (2:39,60min) und weiteren 3 Silber- und 2 Bronze-Medaillen zeigte die ACB-Abteilung erneut ihre gute Jugendarbeit.

Karl Fridrik Schnick (M10) belegte Platz 2 im über 50m-Sprint (7,84sec) und im Weitsprung (3,77m), Theo Suplitt (M12) wurde Zweiter im Sprint (60m, 8,68sec) und Collin Gaida (M11) Dritter im Weitsprung (3,83m). Antonina Louisa Lucas (W10) sprang weit (3,81m) auf Platz Drei.

ERGEBNISSE    VIDEO

Bericht und Bilder: Paul Buchmann