;

HELLERSDORFER                                                       E. V.

ATHLETIK-CLUB BERLIN

SPORT  OHNE  ENDE ...

27.10.2019     Internationaler Kodokan-Cup

Beim KiK Berlin fand gestern der Kodokan-Cup statt. Unsere U10- und U12-Judoka traten bei diesem Turnier an. 

Coach Alex war insgesamt ganz zufrieden, sah aber noch Baustellen im Bereich Angriff und Kombination.

Stark war die Bodenarbeit und der Übergang Stand zu Boden.

Toll war das gegenseitige Anfeuern, was ein gutes Team eben auch ausmacht.

Die Platzierungen:

U10:  Tobias 1. Platz, Zoe 2., Luca 3., Jerremy H. 1., Sören 3., Jon 3., Leon H. 3., Liam 3., Benjamin R. 2.

U12:  Jeremy K. 2. Platz, Maximilian 3., Michael 3., Leon G. 3., Leon K. 1., Klara 1., Jayden 5., Benjamin W. 2.

Herzliche Glückwünsche!

24.09.2019     Horst-Lieder-Gedenkturnier

Am vergangenen Wochenende waren unsere U 10 / U 12 und U 15 Kämpfer und Kämpferinnen unterwegs. Am Samstag traten insgesamt 18 Teilnehmer in der U 10 und U 12 an. Während die Mädels leider keine Medaillen mit nach Hause bringen konnten, haben sich einige Jungs bis zum Medaillentreppchen vorgekämpft:

Leon Kuhn 1. Platz - Almin Numanovic 2. Platz - Benjamin Rudolph 3. Platz - Jeremy Hennig 3. Platz.

Am Sonntag traten dann die Kämpfer der U 15 an:

Arthur Kelbert 2. Platz - jeweils 3. Platz: Lucas Glaser, Abdullah Hamzaev, Kangge Yuan, Vladimir Pajko, Kiara Beau, Alizee Lemke. 

Natan Reimann, der eigentlich -34 kg kämpft, hat sich in der höheren Gewichtsklasse -37 kg super gezeigt und konnte im Pool gegen den späteren Sieger Sterzer eine Hantei Entscheidung für sich erkämpfen.

Allen einen herzlichen Glückwunsch!

21.06.2019     Weiß-Gelb zum Schuljahresende 
18 Judoka des ACB absolvierten am Mittwoch-Nachmittag unter den prüfenden Augen von Robert Winkler und Thomas Jüttner ihre erste Gürtelprüfung. Mit Stolz dürfen sie nun ihren Weiss-Gelb-Gürtel tragen!

13.06.2019     ACB-Pfingst-Trainingscamp 
Am 10./11.06.2019 hat auf Initiative des ACB ein internationales Trainingscamp in Berlin stattgefunden, das unter den Augen unserer Landes- und Verbandstrainer u. a. auch von der U18-Nationalmannschaft aus Georgien genutzt wurde.
An beiden Tagen hat der die Judo-Abteilung des AC BERLIN dafür gesorgt, dass "Special Guests" aus Berlin die Erwärmung und den Technikteil geleitet und den Teilnehmern Einblicke in ihr individuelles Technikprofil gegeben haben.
Sven Maresch (SC Berlin), international erfolgreicher Wettkämpfer und Olympiastarter 2016, Dino Pfeiffer (Ettlingen), Europameister der U23 2010, haben das Training am Montag und Caroline Fritze (JC 03), diesjährige EC-Siegerin und amtierende Deutsche Meisterin der U21, das Training am Dienstag geleitet.
Das kam richtig gut an!
Vielen Dank an das Team vom ACB sowie Sven Maresch, Dino Pfeiffer und Caroline Fritze, dass sie dieses ITC zu einem Erfolg für den Berliner Judosport gemacht haben.

 

26.05.2019     Berliner Einzelmeisterschaften U11/U13 

Der AC BERLIN kann sich freuen: Clara Kuke konnte in ihrer Gewichtsklasse -40 kg der U11 den Meistertitel erkämpfen! 
Leon Kuhn ging verletzt ins Finale und wurde Vizemeister in der U13 bis 55 kg.

Ein 5.Platz ging noch an Natan Reimann, welcher im nächsten Jahr noch mehr rausholen kann.

Herzlichen Glückwunsch!

10.04.2019     Einladungsturnier des Judo-Clubs '03 Berlin 

Am Sonnabend, 06.04.2019, ging's nach Hohenschönhausen zum JC03.

Bei den U11-Mädchen konnte Zoe durch beherzte Angriffe einen Kampf für sich entscheiden und sicherte sich so den 3. Platz.
Bei den Jungs wurde der ACB von Jeremy H., Jeremy K., Leon G., Phillip, Shamil und Paul vertreten.
Für Paul war es der erste Wettkampf und dementsprechend aufgeregt war er. In seinem zweiten Kampf zeigte er gute Ansätze, die auf mehr hoffen lassen. 

Unsere restlichen Sportler kämpften sich allesamt in die kleinen Finals (um Platz 3).
Leider konnte lediglich Jeremy K. den letzten wichtigen Kampf des Tages für sich entscheiden.

Ihm unterlag Teamkamerad Philipp, der sich durch einen wunderschönen Seo Nage den Einzug ins kleine Finale erkämpfte.
Shamil hatte im ersten Kampf etwas Pech und verlor, konnte sich die folgenden Kämpfen durchsetzten und wurde erst im kleinen Finale von seinem Widersacher gestoppt.
In der gleichen Gewichtsklasse trat Jeremy H. an, der es mit zwei holprigen Siegen ins Halbfinale schaffte. Dann aber verlor er leider zwei Mal. 

Leon G. konnte seine Leistungen steigern. Es reichte zwar nicht für ein Wertung, aber durch sein aktives Auftreten konnte er zwei Hantai-Entscheidungen für sich buchen.

27.03.2019     Hanse-Cup in Greifswald 

Am Samstag, 23.03.2019, fuhr eine kleine Delegation zum Hanse-Cup nach Greifswald.

Trainer Gerd Hässelbarth betreute die Kämpfer Jeremy Kohlisch, Benjamin Wünsche, Clara Kuke, Shamil Kazimurzaev und Leon Kuhn. 
Shamil verlor leider 2 Kämpfe, obwohl er den 1. Kampf mit Waza Ari geführt hatte. Beim nächsten Mal wird es bestimmt 'was! 
Benjamin konnte 2 Kämpfe gewinnen und verlor 2 Begegnungen. Platz 7 am Ende.
Jeremy könnte mehr erreichen, wenn er sich auf den Wettkampf konzentrieren würde. Mit 1 gewonnenen und 2 verlorenen Kämpfen stand er am Ende auf Platz 5. 
Clara Kuke und Leon Kuhn konnten wieder überzeugen und gewannen jeweils 3 Kämpfe, um am Ende eine Goldmedaille in Empfang nehmen zu können!

Herzlichen Glückwunsch.

26.02.2019     Techniker-Pokal für Clara Kuke  

Beim Pharmaturnier der U13/U16 und dem Lambeck-Turnier der U11 in Kremmen holten sich die Judokas vom AC BERLIN 1 Gold- und 3 Bronzemedaillen.

GOLD : Clara Kuke U 11 -36 kg, BRONZE : Jeremy Kohlisch U 11 -31 kg, Kiara Beau U 16 -44 kg, Leon Kuhn U 13 -46 kg

 

In der U13 und U16 haben alle viel an Erfahrung gewonnen. Natan hat nach zwei schönen Siegen leider zweimal verloren und war somit ausgeschieden.
Valentin fehlte die Kraft, hat immer richtig reagiert, aber es reichte nicht.

Arthur und Alizee haben sich bemüht, konnten aber nichts ihren Konkurrenten entgegensetzen. 
Leon und Kiara hatten etwas Glück und konnten trotz 3 Niederlagen mit einem 3. Platz nach Hause fahren. 

Benjamin hat stark gekämpft, leider fehlt es ihm noch an Erfahrung um zu siegen.

 

Die Mädchen der U11 kämpften: 
Zoe konnte ihre Leistung zwar steigern, jedoch reichte es nicht um die zweite Niederlage zu verhindern und schied vorzeitig aus.
Clara hat alle begeistert. Schon im ersten Kampf zeigte sie, daß sie nichts anbrennen lässt. Werfen, Festhalten, siegen!

Im ersten Kampf siegte sie Innerhalb von 20s!

Dies konnte sie sogar noch steigern, indem sie die weiteren drei Kämpfe mit einen Ippon unter 5s Kampfzeit für sich entschied.

Somit sicherte sie sich die Goldmedaille und den Techniker Pokal - super Leistung!!!

 

Die Jungs dagegen enttäuschten etwas. Almin, Jayden und Tobias trauten sich kaum anzugreifen und konnte auch keine Wertung erzielen.

Nur Almin konnte durch eine Hantei-Entscheidung und eine Festhalte 2 Kämpfe für sich entscheiden. Auch Jeremy H. hat stark gekämpft, ihm fehlt noch etwas Erfahrung.

 

Eine ebenfalls starke Leistung bot Jeremy K., der nach zwei holprigen Siegen sich im dritten Kampf dem späteren 1. Platzierten geschlagen geben musste.

Nach einigen Tränen hat er aber sein Kampfgeist wiedergefunden und beendete die folgenden 3 Kämpfe vorzeitig mit Ippon. 5 Siege, 1 Niederlage - Super Leistung und 3. Platz!