;

HELLERSDORFER                                                       E. V.

ATHLETIK-CLUB BERLIN

SPORT  OHNE  ENDE ...

19.02.2018     Nationales Schülersportfest - eine starke Vorstellung der U12 und U14

Am Wochenende glänzten unsere jungen Leichtathleten beim Nationalen Schülersportfest. 340 Teilnehmer (43 Vereine aus ganz Deutschland) ermittelten im Sportforum Hohenschönhausen ihre Besten.

Mit fünf Siegen (Sophie Paul: 60m U14, Karl Fridrik Schnick: Weitsprung U12, Daniel Brause: 50m U12, Alexandro Seiler: 800m U14, Phillip Nitschke: 60m U14), zwei zweiten (Karl Fridrik Schnick: 50m U12, Helena Rhotert: Weitsprung U14), vier dritten Plätzen (Karl Fridrik Schnick: 800m U12, Daniel Brause: Weit U12, Christoph Windmüller: 60m & Weitsprung U14) und weiteren guten Platzierungen unter den Top 10 unterstrichen, dass die Freiluft-Saison 2018 wohl erfolgversprechend werden wird.

Beim Highlight, den Staffeln überzeugten unsere Jungs der U12: Karl Fridrik Schnick, Daniel Brause, Ravi Suplitt & Max Schön begeisterten das Publikum und holten sich Gold. Bronze konnten sich die U14-Jungs mit Phillip Nitschke, Theo Suplitt, Christoph Windmüller und Felix Görk sichern.

ERGEBNISSE

Paul Buchmann, Trainer 

05.02.2018     Gold, Silber & Bronze bei den Norddeutschen Meisterschaften

Unsere Leichtathleten brachten drei Medaillen von Norddeutschen Meisterschaften der U20 und der Erwachsenen aus Hamburg mit:

Mohammad Amin Alsalami sprang starke (persönliche Bestleistung (PBL) in der Halle) 15,66 m und holte damit Gold.

Im Weitsprung wurde er Vierter mit ebenfalls PBL von 7,33 m.

Alexander Treue (U20) ersprintete sich über 200 m die Silbermedaille.

Über 60 m bedeutete der "nur" 5. Platz aber persönliche Bestzeit und die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Gemeinsam krönte er das Wochenende mit seinen Teamkollegen Valentin Beqiri (SV Flatow), Tim Drojetzky und Niels Rönisch (beide ACB) mit Bronze in der 4 x 200 m Staffel der U20 – ebenfalls mit Normerfüllung für die Deutschen Meisterschaften.

"Küken" Sally Prasser (sie gehört noch der U18 an) lief ebenfalls persönliche Bestzeit über 60 m (7,76 sec) und wurde Vierte.

                                                                                                                       ERGEBNISSE 

Lutz Kramer, Abteilungsleiter

29.01.2018     Offene Berlin-Brandenburgische Senioren-Hallenmeisterschaften

Unsere Senioren zeigten sich bei ihren Meisterschaften am Sonntag im Sportforum Hohenschönhausen auf den Punkt topfit.

Jede(r) der Athleten/innen stand mindestens einmal auf dem Siegertreppchen.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften im März in Erfurt. 

                                                                                                                                                                   ERGEBNISSE

 

Im Bild (v. l. n. r.) Seniorinnen Rica Losch (W50, 3. Platz Weitsprung), Sandra Kramer (W40, 1. Platz 60 m Lauf und Weitsprung),

Senioren Norbert Paeschke (M55, 2. Platz 60 m Lauf, 3. Platz 200 m Lauf), Torsten Drescher (M50, 1. Platz 60 m Hürden-Lauf und Hochsprung, 2. Platz Weitsprung), Oliver Buck (M50, 1. Platz 3000 m Lauf), Dr. Rolf Runge (M55, 3. Platz 60 m Lauf und Weitsprung), Marco Haase (M45, 1. Platz Hochsprung, 3. Platz Weitsprung)

 

Lutz Kramer, Abteilungsleiter 

22.01.2018     Wieder erfolgreich!

Auch das zweite Meisterschaftswochenende brachte sehenswerte Erfolge für die Abteilung: 

Florian Bernert holte Gold im Dreisprung mit persönlicher Bestleistung von 12,56 m. Starke 6,02 m reichten dem 15-jährigen für Silber im Weitsprung. 

Joleen Wolff (U16) erkämpfte sich als Dreisprungdebütantin Silber. Den Dreisprung-Medaillensatz vervollständigte Moritz Gutsche mit Bronze in der Altersklasse U20.

Lena Leege (U16) erlief Silber über 60m und Alexander Krecek wurde bei den Männern Zweiter im (Winter-) Speerwurf.

Mein Glückwunsch gilt auch den vielen gut platzierten Sportlern und ihren tollen Bestleistungen.

 

Lutz Kramer, Abteilungsleiter

ERGEBNISSE       WINTERWURF

15.01.2018     Starker Saisonstart 

Das erste Meisterschaftswochenende im Jahr 2018 brachte gleich 5 Medaillen für den AC BERLIN: Gold und Silber für Mohammad Amin Alsalami im Drei- und Weitsprung der Männer. Bei den Frauen holte sich Sandra Kramer ebenfalls Gold im Dreisprung.

Sally Prasser erlief 2 x Silber über 60m (persönliche Bestleistung von 7,84 sec = Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften)

und in der 4 x 200m Staffel (ebenfalls deutsche Norm).

Lena Leege und Joleen Wolff erkämpften die dritte Goldmedaille für den AC BERLIN in der 4 x 200m Staffel der WU16. 

Alexander Treue (U20) startete bei den Männern und wurde 5. (22,67 sec) über 200m mit Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

 

ERGEBNISSE

Die jüngeren Athleten taten es ihren älteren Vereinskameraden gleich und erkämpften 14 Medaillen beim 23. Wintersportfest des SV BVB 49:

Karl Fridrik Schnick / M11: Gold im Weitsprung, 2 x Silber: 50m & 4 x 200m-Staffel, Bronze über 800m

Carl Stein / M10: 2 x Gold im Weitsprung und über 50m, Silber in der 4 x 200m-Staffel

Alexandro Seiler / M13: 2 x Gold: 800m und in der 4 x 200m-Staffel

Collin Gaida / M12: Bronze im Weitsprung

Ravi Suplitt / M11: Bronze im Weitsprung und Silber in der 4 x 200m-Staffel

Daniel Brause / M11: Bronze über 50m und Silber in der 4 x 200m-Staffel

Theo Suplitt, Benito Fellmann / U14: Gold in der 4 x 200m-Staffel- Staffel

Sophie Paul, Johanna Lehmann / U14: Gold in der 4 x 200m-Staffel– Staffel

Felix Görk / M12: Silber im Weitsprung

Finn-Antonius Mätzschker / M13: Bronze im Weitsprung

 

ERGEBNISSE 

Lutz Kramer, Abteilungsleiter