;

HELLERSDORFER                                                       E. V.

ATHLETIK-CLUB BERLIN

SPORT

                OHNE

                            ENDE ...

10.06.2020     Judo: 25. Internationales TUZLA–Gedenkturnier

Am 04. und 05. Juni erwies sich die Veranstaltung wieder als Magnet für viele Judosportvereine. Die 380 Judokas kamen nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern auch aus Dänemark, Tschechien, Polen, Litauen, Lettland, Österreich und den Niederlanden.

Bezirksbürgermeister Gordon Lemm eröffnete das Event am Sonnabend in der Sporthalle des Hellersdorfer Sartre–Gymnasiums und der Vorsitzende des Bezirkssportbundes Marzahn–Hellersdorf Jan Lehmann war ebenfalls vor Ort, um sich von der hohen Qualität dieser internationalen Sportveranstaltung zu überzeugen.

In drei Blöcken wurden am 04.06. die Wettkämpfe in 38 Gewichtsklassen ermittelt und die Zuschauer sahen viele  spannende Kämpfe. Bei den männlichen Jugendlichen siegten in der Mannschaftswertung die Judokas des UJKC Potsdam vor Budoka Kaunas (LIT). Den 3. Platz teilten sich Budokan Lübeck und die Sportschule Frankfurt/Oder. Auch bei den Mädchen setzten sich der UJKC Potsdam vor BRØNSHØJ JUDO CLUB (DAN) und Gastgeber AC BERLIN durch.

Am Sonntag starteten dann noch 150 Judokas einschließlich der Alterklassen Ü30 und Ü45 bei den Männern und Frauen. Zu Beginn wurde Robert Winkler vom AC BERLIN mit der silbernen Ehrennadel des Judo-Verbandes Berlin für sein langjähriges und verdienstvolles Wirken insbesondere als Kampfrichter im Judosport geehrt.

Bundesstützpunktleiter Uwe Müller war an beiden Tagen zugegen, um sich die spannenden Kämpfe anzuschauen. Der Olympiasieger von Atlanta 1996 im Halbleichtgewicht, Udo Quellmalz, begleitete seine Judokas vom JC Leipzig.

Nach 4,5 Stunden standen die Sieger aller Kategorien fest. Das Team von Randori Berlin hatte die meisten Punkte in der Mannschaftswertung vor Gastgeber AC BERLIN und dem Hennigsdorfer JV erzielt.

Die meisten Teilnehmer gingen mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause und freuten sich, dass dieses tolle Turnier nach pandemiebedingter Unterbrechung wieder stattfinden konnte. Für das nächste Jahr haben sich bereits Freunde aus Südafrika, Brasilien und Schweden angekündigt.

 

Thomas Jüttner, Abteilungsleiter

Ergebnisse 25. Internationaler TUZLA-Cup 05.-06.06.2022

Ausschreibungen 25. Internationaler TUZLA-Cup 05.-06.06.2022

AC BERLIN - START 0