;

HELLERSDORFER                                                       E. V.

ATHLETIK-CLUB BERLIN

SPORT  OHNE  ENDE ...

23.04.2021     Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf:  Neue Sportausübungsregelungen

 

Liebe Sportlerinnen und Sportler, sehr geehrte Damen und Herren,

 

die in den Medien viel diskutierte „Notbremse“ tritt ab morgen, Samstag, den 24.04.2021, in Kraft. Geregelt ist dies im Infektionsschutzgesetz, damit nun bundesweit ab einer bestimmten Inzidenz entsprechende Maßnahmen einheitlich gelten sollen.

Wie zukünftig das „Lösen der Notbremse“ oder ein mögliches weiteres Inkrafttreten geregelt sein wird und wie dann die Informationen kommen, kann ich momentan leider auch nicht sagen.

Ich werde versuchen, Sie auch weiterhin so früh es mir möglich ist zu informieren.

Laut Gesetzestext gilt die Notbremse, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an drei Tagen hintereinander über 100 liegt. Gemeint ist die Inzidenz von Berlin, nicht die vom Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Zurückgenommen werden die Regelungen der Notbremse, wenn der Inzidenzwert von 100 an fünf Tagen hintereinander unterschritten wird.

Im Folgenden wieder eine Zusammenfassung der geltenden Regelungen ab Samstag, 24.04.2021, die mit allen Berliner Sportämtern und der Senatsverwaltung für Inneres und Sport so abgestimmt sind:

 

Individualsport:  Ist nur alleinezu zweit mit Einhaltung des 1,5 Meter Abstands oder mit Haushaltsangehörigen erlaubt. 

Hier bleiben die bisherigen Regelungen auf ungedeckten Sportanlagen bestehen.

 

Mannschaftssport:  Mannschaftssport findet in Hallen und auf ungedeckten Sportanlagen nur nur für Bundes- und Landeskadertraining unter Einhaltung der bestehenden Hygienekonzepte statt.

 

Die Ausübung von ärztlich verordnetem Gesundheits- und Rehasport ist weiter zulässig.

 

Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs, das bedeutet bis einschließlich 13 Jahren (!) dürfen im Freien in Gruppen von maximal 5 Kindern ohne Kontakt trainieren unter Anleitung eines Betreuers. Laut Infektionsschutzgesetz muss für den Trainer/Betreuer ein höchstens 24 Stunden alter anerkannter und bescheinigter Coronatest vorliegen (ein einfacher Selbsttest ist nicht ausreichend).

Der Test muss auf Verlangen vor Ort vorgezeigt werden, z.B. gegenüber den Beschäftigten des Ordnungsamts oder der Polizei. Mit diesem Test ist auch die Betreuung von bis zu vier 5er-Gruppen möglich. Die Kindergruppen selbst dürfen sich aber nicht vermischen! Pro Halbfeld sind bis zu 4 Gruppen je 5 Kinder erlaubt – wie gesagt ohne Kontakt.

 

Die Sporthallen bleiben für den Vereinssport nach wie vor gesperrt (mit Ausnahme von Kadertraining). Die Umkleidekabinen und Duschen bleiben geschlossen.

Die Eltern und andere Zuschauende sollen die Sportanlage während der Nutzungszeiten verlassen.

 

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich beim Infektionsschutzgesetz um ein Bundesgesetz handelt, das die bisherigen Regelungen der (Berliner) Infektionsschutzmaßnahmenverordnung aushebelt.

Die dadurch entstehenden Veränderungen mögen durchaus streitbar sein, eine Abweichung der oben genannten Regelungen ist uns aber daher nicht möglich.

 

Wenn die Notbremse wieder außer Kraft tritt, gelten dann wieder die in der Berliner Verordnung festgeschriebenen Regeln.

 

Abschließend möchte ich die Gelegenheit nutzen, um allen Vereinsfunktionären, Trainern und Betreuern meinen tiefen Respekt aussprechen für die Arbeit, die – insbesondere seit Pandemiebeginn - geleistet wurde und wird. Die häufigen Änderungen erfordern ein sehr hohes Maß an Flexibilität und Durchhaltevermögen. Ihr Einsatzwillen und Engagement kann in dieser zermürbenden Zeit nicht stark genug gewürdigt werden. Bitte bleiben Sie gesund!

 

Falls Sie noch Fragen haben, stehe ich gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Stefan Endler

Sachbearbeiter Sportförderung, Sportstättenvergabe und Sportveranstaltungen

 

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Abteilung Schule, Sport, Jugend und Familie, Schul- und Sportamt, SchulSport 11

Telefon 030-90293-2772, E-Mail: Stefan.Endler@ba-mh.berlin.de, Website der Sportförderung

 

AC BERLIN - START [-cartcount]